FAQ 2017-11-26T22:32:17+00:00

Häufig gestellte Fragen

Wie groß darf mein Auto maximal sein, um noch durch die Waschstraße fahren zu können? 2017-11-12T10:56:23+00:00

Unsere Maximalmaße zum Durchfahren der Waschstraße betragen 2,00 Meter in der Höhe und 2,00 Meter in der Breite (Karosse ohne Spiegel).

Zudem spielt auch die Reifenbreite eine Rolle, welche maximal bei 315 mm liegen sollte und im Idealfall auf den Originalfelgen des PKW-Herstellers beruht. Bei speziellen Reifenbreiten sprechen Sie aber gerne auch einfach einen Mitarbeiter vor Ort an und lassen Sie sich beraten, ob Ihr Fahrzeug für die Durchfahrt geeignet ist.

Wann steht der Frühjahrsputz am Auto an? 2017-11-02T10:29:21+00:00

Im März oder April empfiehlt sich die gründliche Kontrolle des Fahrzeuglacks. Nach einer intensiven Reinigung lassen sich kleine Lackschäden, Kratzer oder die ersten Rostbildungen am besten entdecken. Kleine Schönheitsfehler können mit Politur und Lackstift in Eigenregie ausgebessert werden. Die Beseitigung von Roststellen ist nur etwas für versierte Bastler oder die Fachwerkstatt.

Kann die Handwäsche bei der Reinigungsleistung mithalten? 2017-11-02T10:29:35+00:00

Nur bedingt, denn vor allem der Unterboden ist schwer oder gar nicht zugänglich. Obendrein ist eine schnelle Trocknung vor allem bei niedrigen Temperaturen besonders wichtig. Das bieten nur Waschanlagen.

Kann ich auch bei schlechten Witterungen wie z.B. Frost mein Fahrzeug waschen lassen? 2017-11-02T10:29:55+00:00

Generell kann bei fast allen Witterungsbedingungen gewaschen werden. Lediglich bei Frost oder extremer Kälte sollten Sie darauf achten, dass Sie nach dem Waschen die Türgummidichtungen sowie den PKW-Einstieg generell trockenreiben und gegebenenfalls auch einfetten, um ein Zufrieren oder eine Beschädigung durch Eisbildung zu vermeiden. Zudem bitten wir Sie natürlich auch, auf die witterungsabhängige Glättegefahr zu achten, da sich bei sehr niedrigen Temperaturen sehr schnell Blitzeis bilden kann.

Sind Waschanlagen auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt geöffnet? 2017-11-02T10:30:06+00:00

Bei uns sind die Wash-Anlagen bis minus 5 Grad Celsius geöffnet. Erst bei Temperaturen darunter schließen sie aus Sicherheitsgründen.Kann ich auch bei schlechten Witterungen wie z.B. Frost mein Fahrzeug waschen lassen?

Ist eine Unterbodenwäsche sinnvoll? 2017-11-02T10:30:18+00:00

Absolut, denn das Streusalz macht sich natürlich besonders in Radkästen und unter dem Fahrzeug breit. Hier hilft nur eine regelmäßige Reinigung. Die Mehrheit der Autofahrer spart jedoch am falschen Ende.

Ist das Risiko von Rostbildung bei Autos von Wenigfahrern geringer? 2017-11-02T10:30:30+00:00

Grundsätzlich ja, doch speziell beim Streusalz spielt es kaum eine Rolle, ob das Auto wochenlang bei winterlichen Straßenverhältnissen bewegt wurde oder nur einmal mit Streusalz in Berührung gekommen ist. Denn das Feuchtsalz ist eine aggressive Mischung aus Natriumchlorid und einer Salzlösung und haftet nicht nur gut auf der Straße, sondern auch auf dem Lack.

Wie oft sollte ein Auto gewaschen werden? 2017-11-02T10:30:41+00:00

Das hängt wesentlich von der Fahrleistung ab. Als Faustformel gilt: Mindestens alle vier Wochen in die Waschstraße. Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, sollte seinem Auto häufiger eine Reinigung gönnen.

Wird mein Auto in der Waschstraße verkratzt ? 2017-11-02T10:31:01+00:00

Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e.V. hat hierzu folgende Informationen veröffentlicht:

„Wenn man den Begriff Kratzer als eine irreparable Beschädigung der Lackdeckschicht versteht, kann man ohne Einschränkung behaupten, dass gepflegte und gut geführte Autowaschanlagen den Lack nicht verkratzen.

Etwas anderes sind die Spuren, die bei jeder mechanischen Reibung auf dem Lack zu sehen sind. Die Bearbeitung mit einem Staubtuch, mit einem Schwamm und mit einer Waschwalze hinterlassen Spuren. Hier lassen sich allerdings deutliche Unterschiede feststellen: In einem umfangreichen Vergleichstest unter wissenschaftlichen Voraussetzungen bei einem führenden Waschanlagenhersteller konnten die Unterschiede durch ein spezielles Analyseverfahren deutlich gemacht werden.

Das Ergebnis für die Handwäsche war erschreckend. Nach 25 Wäschen mit Eimer und Schwamm sah der Lack unter dem Spezialmikroskop wie eine Kraterlandschaft aus. Teilweise waren Kratzer bis zu einem Zehntel der Decklackschicht zu sehen. Ursache hierfür ist sicher die zu geringe Wassermenge bei der Handwäsche.

Die maschinelle Autowäsche erreichte ein deutlich besseres Ergebnis. Der Lack präsentierte sich erstaunlich glatt. Unter dem Spezialmikroskop waren zwar viele gleichmäßige Riefen, aber mit geringer Tiefe zu sehen.

Will man auch diese Spuren der maschinellen Autowäsche vermeiden, so hilft nur ein Mittel – ein gutes Hartwachs. Ein sorgfältig polierter Lack mit einer elastischen Wachsschicht wirkt stoßabsorbierend. Er ist nicht nur vor Spuren der Waschwalze, sondern auch vor den sonstigen Umwelteinflüssen gut geschützt. Wird bei jeder Autowäsche zudem noch ein Wachsprogramm bestellt, wird man lange Freude an einem glänzenden Lack haben.“

Antenne einschieben oder abnehmen ? 2017-11-02T10:32:59+00:00

Ja bitte! Die Antenne sollte vor der Fahrzeugwäsche ganz abgeschraubt oder eingeschoben werden.

Hat Ihr Fahrzeug eine Navigation- oder Stummelantenne, die nicht demontiert werden kann und höher als ca. 10 cm ist, sprechen Sie bitte unser Personal vor Ort an.

Welchen Vorteil hat eine regelmäßige Fahrzeugpflege ? 2017-11-02T10:31:35+00:00

Nur eine regelmäßige Pflege Ihres Fahrzeuges sichert seinen Wert langfristig.

Ein sauberes Fahrzeug wird bis zu 4 Sekunden früher erkannt, als ein schmutziges! Dies können Sekunden sein, die über einen Unfall entscheiden.

Bei Regen Auto-Waschen ? 2017-11-02T10:31:49+00:00

JA! Regen weicht den Schmutz auf der Lackoberfläche bis tief in die Poren auf.

Schmutzpartikel lassen sich so leichter entfernen. Darum ist es sinnvoll das Auto während Regentagen zu waschen.

Unsere preisgünstige Basis-Pflege sorgt schnell wieder für ein sauberes Fahrzeug. Ein sauberes Auto ist eine gute Visitenkarte und Sie erhalten den Wert.

Ungutes Gefühl vor der Waschstraßen-Nutzung ? 2017-11-02T10:32:02+00:00

Wir lassen Sie mit diesem Gefühl nicht allein!

Kommen Sie in unser Büro und sprechen Sie mit unserem Betriebsleiter. Er wird Ihnen sofort und diskret weiterhelfen!

Wartezeit ? 2017-11-12T10:58:40+00:00

Wartezeit – Seltenheit

Dank modernster Technik können in unserer Textilen-Express-Waschstrasse bis zu 50 Fahrzeuge pro Stunde gründlich und lackschonend gereinigt werden!

In unseren SB-Anlagen stehen Ihnen bis 6 Waschplätze zeitgleich zur Verfügung!

Cabrio und Waschstraße – geht das gut ? 2017-11-02T10:32:30+00:00

Ja! Dank sanfter Textilmaterialien

und der von uns verwendeten qualitativ hochwertigen Pflege-Produkte ist die Wäsche in unserer Textilen-Waschstrasse für Cabrios bestens geeignet.

Die regelmäßige Wachspflege ist für Cabrios sogar empfehlenswert. Unsere Wachspflegeprodukte schonen das Verdeck und verursachen keinerlei Schäden an Hardtops und Cabrio-Verdecken.

Welche Fahrzeuge kann ich waschen ? 2017-11-02T10:32:48+00:00

Fair Car Wash Textile-PKW-Waschstraße

Hier werden fast alle PKW-Typen gewaschen. Ausnahmen sind PKW’s mit Dachgepäckträger oder Fahrzeuge mit extremen Breitreifen usw. Haben Sie Fragen zu Ihrem speziellen Fahrzeug? Wir beantworten diese gerne per E-Mail, Telefon oder in unserer Waschstrasse vor Ort.

Fair Car Wash SB-Waschplatzanlagen

Die individuelle Lösung! Hier können Sie PKW’s, Wohnmobile, Transporter, LKW’s, Motorräder, Fahrräder, Kinderwägen, Gartenmöbel uvm. waschen.

Antwort nicht gefunden? Schreiben Sie uns einfach.

Ihr Vor-und Nachname *
Ihre E-Mail-Adresse *

Betreff

Ihre Nachricht

Datenschutzerklärung
Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten wie in der Datenschutzerklärung beschrieben erhoben verarbeitet und genutzt werden.